Friedrich August Calau: Der Opernplatz, um 1810, Aquatinta Besitz und Fotografie: Stiftung Stadtmuseum Berlin
 

Aktuelle Forschungsprojekte des Vorhabens

Das Projekt erforscht die kulturelle Blütezeit Berlins 1786-1815. Es betreibt einerseits Quellenerschließung, andererseits Auswertung und Kontextualisierung der Rechercheergebnisse in monographischen Arbeiten.

Es wurden drei Forschungsschwerpunkte festgelegt, die seit 2004 bearbeitet werden.

Die Themen wurden so gewählt, dass 1. mit ihrer Bearbeitung die Erschließung großer Quellenbestände geleistet wird, 2. die Berliner Kultur um 1800 im Spannungsfeld von Hof, Staat und Bürgertum aus verschiedenen Perspektiven untersucht wird, 3. Geschichten von bedeutenden Berliner Institutionen geschrieben werden, zu denen es bisher keine vollständigen Darstellungen gab.

Alle drei Projekte sind durch prosopographische Forschung miteinander verbunden, die in den Datenbanken abrufbar ist. Das Vorhaben leistet somit außer  Quellenerschließung und kulturhistorischer Thesenbildung einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der Einwohnerschaft Berlins um 1800. Dazu gehört auch die Erfassung der literarischen, künstlerischen und architektonischen Werke der ermittelten Personen bzw. Theater- und musikalische Aufführungen, an denen sie beteiligt waren.